;

AGB

1. Allgemeines

Alle Leistungen, die vom Onlineshop für den Kunden erbracht werden, erfolgen ausschließlich auf der Grundlage der nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Abweichende Regelungen haben nur dann Geltung, wenn sie zwischen Onlineshop und Kunde vereinbart wurden.

2. Vertragsschluss

2.1 Die Angebote des Onlineshops im Internet stellen eine unverbindliche Aufforderung an den Kunden dar, im Onlineshop Waren zu bestellen.

2.2 Durch die Bestellung der gewünschten Waren im Internet gibt der Kunde ein verbindliches Angebot auf Abschluss eines Kaufvertrages ab.

2.3 Der Onlineshop bestätigt den Zugang der Bestellung unverzüglich. Die Bestellbestätigung wie auch die Entgegennahme einer telefonischen Bestellung stellen noch keine rechtsgeschäftliche Annahme unsererseits dar. Die Angebotsannahme durch uns erfolgt erst, indem wir die Ware zum Versand an Sie bringen. Sie erhalten innerhalb von 3 Tagen eine schriftliche Versandbestätigung per E-Mail. Der Kunde ist jedoch höchstens 14 an sein Angebot gebunden.

2.4 Vertragsgegenstand ist die vom Kunden bestellte Ware. Bezüglich der Beschaffenheit gilt die Angebotsbeschreibung, im Übrigen gilt § 434 Abs.1 Satz 3 BGB.

3. Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht
Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von (14 Tagen) ohne Angabe von Gründen in Textform (z.B. Brief, Fax, E-Mail) oder wenn Ihnen die Sache vor Fristablauf überlassen wird durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger (bei der wiederkehrenden Lieferung gleichartiger Waren nicht vor Eingang der ersten Teillieferung) und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Abs. 1 und 2 EGBGB sowie unserer Pflichten gemäß § 312e Abs. 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 § 3 EGBGB.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache. Der Widerruf ist zu richten an:

beauty lounge by angela thomas
Dietrichshöhe 3
55491 Büchenbeuren

Telefon +49 6543 815735
Telefax +49 6543 815734

info@beauty-lounge-buechenbeuren.de

Widerrufsfolgen
Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z. B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, müssen Sie uns insoweit ggf. Wertersatz leisten. Bei der Überlassung von Sachen gilt dies nicht, wenn die Verschlechterung der Sache ausschließlich auf deren Prüfung – wie sie Ihnen etwa im Ladengeschäft möglich gewesen wäre – zurückzuführen ist. Im Übrigen können Sie die Pflicht zum Wertersatz für eine durch die bestimmungsgemäße Ingebrauchnahme der Sache entstandene Verschlechterung vermeiden, indem Sie die Sache nicht wie Ihr Eigentum in Gebrauch nehmen und alles unterlassen, was deren Wert beeinträchtigt. Paketversandfähige Sachen sind auf unsere Kosten und Gefahr zurückzusenden. Nicht paketversandfähige Sachen werden bei Ihnen abgeholt. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung oder der Sache, für uns mit deren Empfang. Ende der Widerrufsbelehrung

Wir möchten Sie auf Folgendes hinweisen: Ein Widerrufsrecht besteht nicht, wenn die Waren nach Kundenspezifikation angefertigt worden oder eindeutig auf Ihre persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten waren oder die aufgrund ihrer Beschaffenheit nicht für eine Rücksendung geeignet sind; bei Lieferung von Audio- oder Videoaufzeichnungen und von Software, sofern die gelieferten Datenträger von Ihnen entsiegelt worden sind; in den sonstigen Fällen des § 312d Abs. 4 BGB.

4. Lieferung

4.1 Alle Artikel werden umgehend, sofern ab Lager verfügbar, ausgeliefert. Die Lieferung erfolgt sowohl innerhalb Deutschlands als auch in EU-Länder.

4.2 Die Lieferzeit innerhalb Deutschlands beträgt, sofern nicht beim Angebot anders angegeben, maximal 5 Werktage. Bei Auslandslieferungen beträgt die Lieferzeit, sofern nicht beim Angebot anders angegeben, maximal 12 Werktage.

4.3 Sollte ein Artikel kurzfristig nicht verfügbar sein, informieren wir Sie per E-Mail über die zu erwartende Lieferzeit, sofern uns eine Adresse von Ihnen vorliegt. Ihre gesetzlichen Ansprüche bleiben unberührt.

5. Verpackungs- und Versandkosten

5.1 Wir bieten die folgenden Versandarten an:

5.2 Für Lieferung innerhalb Deutschlands und Verpackungskosten berechnen wir den im Angebot festgelegten Versandpreis. Bei jeder Bestellung werden die Versandkosten separat ausgewiesen und mitgeteilt. (Preisgestaltung ggf. nach Gewicht) EUR. Bei Auslandslieferungen berechnen wir (Preisgestaltung ggf. nach Gewicht).

5.3 Bei Bestellungen mit einem Bestellwert über 50,00 EUR liefern wir innerhalb Deutschlands versandkostenfrei. Für Auslandslieferungen gilt die Versandkostenbefreiung bei einem Bestellwert über 50,00 EUR nicht.

6. Zahlung, Eigentumsvorbehalt

6.1 Alle angegebenen Preise sind Bruttopreise in Euro, die die gesetzliche Mehrwertsteuer von derzeit 19% bzw. 7 % bei Büchern (...) beinhalten. Es gelten die am Bestelltag gültigen Preise.

6.2 Bei Lieferung innerhalb Deutschlands sind folgende Zahlweisen möglich:

  • Per Nachnahme (der Kunde ist verpflichtet, den Kaufpreis bei Warenlieferung zu zahlen). Bei Lieferungen per Nachnahme erhebt die Deutsche Post AG eine zusätzliche Nachnahmegebühr von 3,50 EUR, die vom Empfänger zu entrichten ist.
  • Per Vorkasse (Der Kunde ist verpflichtet, den Kaufpreis nach Vertragsschluss unverzüglich per Überweisungen auf unser Konto zu zahlen). Bei Zahlung per Vorkasse erhalten Sie von uns eine E-Mail mit den genauen Rechnungsdaten. Bitte tragen Sie deshalb unbedingt Ihre E-Mail-Adresse und/oder Ihre Telefonnummer in das Bestellformular ein, damit wir mit Ihnen in Kontakt treten können. Bitte geben Sie bei Ihrer Überweisung als Verwendungszweck Ihren Namen und die Rechnungsnummer an, damit wir Ihren Zahlungseingang der Bestellung zuordnen können.
  • Per Rechnung (Der Kunde ist verpflichtet, den Rechnungsbetrag innerhalb von 14 Tagen nach Erhalt der Ware zu begleichen.) Bei Auslandslieferungen erfolgt die Zahlung per Vorkasse.

6.3 Bis zur vollständigen Bezahlung bleiben die gelieferten Waren unser Eigentum (Eigentumsvorbehalt nach §§158, 449 BGB). Über Zwangsvollstreckungsmaßnahmen Dritter in die Vorbehaltsware hat uns der Kunde unverzüglich unter Übergabe der für eine Intervention notwendigen Unterlagen zu unterrichten; dies gilt auch für Beeinträchtigungen sonstiger Art. Unabhängig davon hat der Kunde bereits im Vorhinein die Dritten auf die an der Ware bestehenden Rechte hinzuweisen.

7. Gewährleistung

Sollten Transportschäden an der Ware festgestellt werden, bitten wir den Empfänger unverzüglich Schadensmeldung gegenüber dem Frachtführer (Versanddienst) zu machen. Sonstige erkennbare Transportschäden sind bitte innerhalb von 3 Tagen nach Erhalt der Ware uns gegenüber schriftlich geltend zu machen. Die Versäumung dieser Rüge hat allerdings für Ihre gesetzlichen Ansprüche keine Konsequenzen. Es gelten im Übrigen die gesetzlichen Vorschriften .

Wir haften nicht für Mängel, die infolge fehlerhafter Handhabung, normaler Abnutzung oder durch Fremdeinwirkung entstanden sind. Bei Reparaturen an der Ware in Eigenleistung oder durch Dritte, die ohne unser schriftliches Einverständnis erfolgten, erlischt der Gewährleistungsanspruch an uns.

8. Haftung

8.1 Der Onlineshop haftet in Fällen des Vorsatzes oder der groben Fahrlässigkeit nach den gesetzlichen Bestimmungen. Die Haftung für Garantien erfolgt verschuldensunabhängig. Für leichte Fahrlässigkeit haftet der Onlineshop ausschließlich nach den Vorschriften des Produkthaftungsgesetzes, wegen der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit oder wegen der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten. Der Schadensersatzanspruch für die leicht fahrlässige Verletzung wesentlicher Vertragspflichten ist jedoch auf den vertragstypischen, vorhersehbaren Schaden begrenzt, soweit nicht wegen der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit gehaftet wird. Für das Verschulden von Erfüllungsgehilfen und Vertretern haftet der Onlineshop in demselben Umfang.

8.2 Die Regelung des vorstehenden Absatzes (8.1) erstreckt sich auf Schadensersatz neben der Leistung, den Schadensersatz statt der Leistung und den Ersatzanspruch wegen vergeblicher Aufwendungen, gleich aus welchem Rechtsgrund, einschließlich der Haftung wegen Mängeln, Verzugs oder Unmöglichkeit.

9. Copyright

Alle dargestellten Fremdlogos, Bilder und Grafiken sind Eigentum der entsprechenden Firmen und unterliegen dem Copyright der entsprechenden Lizenzgeber. Sämtliche auf diesen Seiten dargestellten Fotos, Logos, Texte, Berichte, Scripte und Programmierroutinen, welche Eigenentwicklungen von uns sind oder von uns aufbereitet wurden, dürfen nicht ohne unser Einverständnis kopiert oder anderweitig genutzt werden. Alle Rechte vorbehalten.

11. Links auf unseren Seiten

Unser Angebot enthält Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Mit Urteil vom 12. Mai 1998 - 312 O 85/98 - "Haftung für Links" hat das Landgericht Hamburg entschieden, dass man durch die Ausbringung eines Links die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mitzuverantworten hat. Dies kann – so das LG – nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Hiermit distanzieren wir uns deshalb ausdrüklich von allen Inhalten sämtlicher gelinkten Seiten auf unserer Homepage. Diese Erklärung gilt für alle auf unseren Internetseiten angebrachten Links.

Wir können für diese fremden Inhalte also keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Links umgehend entfernen.

12. Schlussbestimmungen

Die Geltung des UN-Kaufrechts wird ausgeschlossen, es gilt deutsches Recht. Mit einer Bestellung werden die Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Onlineshops anerkannt. Sollte eine Bestimmung dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen, aus welchem Grund auch immer, nichtig sein, bleibt die Geltung der übrigen Bestimmungen hiervon unberührt. Die unwirksame Regelung wird durch die einschlägige gesetzliche Regelung ersetzt. Hat der Kunde keinen allgemeinen Gerichtsstand in Deutschland oder in einem anderen EU-Mitgliedstaat, ist ausschließlich Gerichtsstand für sämtliche Streitigkeiten aus diesem Vertrag unser Geschäftssitz.

Zusatzvereinbarung

Ausfallgebühren

Zwischen unserem Kosmetikstudio beauty lounge und ihnen als Kunde wird bei Terminvergabe ein Behandlungsvertrag geschlossen. Da das Studio beauty lounge als Bestellkosmetikstudio geführt wird, ist jeder mit Kunden vereinbarte Termin ausschließlich für Sie reserviert. Bitte beachten Sie, dass wir Termine die nicht 24 Stunden im Voraus abgesagt werden, zu 75% laut BGB § 615 berechnen werden.

Hinweise für die Teilnahme an Schulungen oder Veranstaltungen der Beauty-School /Beauty-lounge

Anmeldung zu einer Schulung kann schriftlich, fernmündlich, digital aufgezeichnet per Post, Fax oder Mail erfolgen. Nach der Buchung der Schulung wird Ihnen eine Rechnung zugeschickt. Die Rechnung ist bis spätestens 4 Wochen vor Schulungsbeginn vollständig zu begleichen. Wahlweise per Lastschrift oder Banküberweisung. Bei den Lastschriftverfahren wird die gesamte Schulungsgebühr ca. 4 Wochen vor Schulungsbeginn von dem unten angegebenen Konto eingezogen.

Hier kommen keine Mehrwertsteuer dazu, da wir nach § 4 Nr.21abb UStG vom Erheben der Mwst. befreit sind.

Nach erfolgreichen Lastschrifteinzug bzw. Überweisungen ist Ihr Schulungsplatz sicher für Sie reserviert und Sie erhalten eine Buchungsbestätigung sowie alle weiteren Informationen zu der Schulung. Erfolgt die Zahlung nicht bis spätestens 4 Wochen vor Schulungsbeginn, verfällt Ihre reservierter Schulungsplatz und eine Bearbeitungsgebühr in Hohe von 69,00 € wird erhoben. Der Rücktritt von einer gebuchten Schulung ist nur schriftlich möglich. Im Falle des Rücktritts werden, abhängig von dem Zeitpunkt des Rücktritts, folgende Kosten erhoben: Bitte beachten Sie dass die Stornobedingungen für alle Kurse gelten.

3,5 Wochen vor Schulungsbeginn-50% der Schulungsgebühr

2 Wochen vor Schulungsbeginn -100% der Schulungsgebühr

Bei jedem Rücktritt oder einer Umbuchung erheben wir eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von 69,00 €

Diese wird in jedem Falle auch innerhalb des kostenlosen Rücktritts angerechnet. Beautyschool/ beauty-lounge behält sich vor , Schulungen wegen z. B. zu geringer Teilnehmerzahl (eine Mindestteilnehmerzahl von drei Personen pro Schulung), Ausfall des Referenten oder ähnlicher unvorhersehbarer Anlässe abzusagen oder Termine zu verschieben. Für den Fall der Absage durch die beautyschool/ beauty-lounge werden die Schulungsgebühren zurückerstattet oder auf Wunsch für einen späteren Schulungstermin gutgeschrieben. Ein weitergehender Anspruch auf Schadensersatz ist ausgeschlossen.

Gutscheine mydays

Beim Gutscheinerwerb über unseren Partnervertriebe mydays, ist darauf zu achten, dass kurzfristige Terminverschiebungen, Stornierungen/Rücktritt oder Nichterscheinen mit Kosten verbunden sind, die sich aus den daraus folgenden Mehraufwendungen für die entstehenden Terminlücken und zusätzlichem Verwaltungsaufwand heraus ergeben.

Diese stellen sich, wie folgt dar:

  • Bis 14 Tage vor dem Buchungstermin 35% des Gutscheinwertes
  • 14-7 Tage vor dem Buchungstermin 50% des Gutscheinwertes
  • 6-1 Tage vor dem Buchungstermin 75% des Gutscheinwertes
  • Nichterscheinen ohne Absage 100% des Gutscheinwertes

1 Anwendungsbereich

(1) Alle Lieferungen, Leistungen und Angebote von BEAUTY LOUNGE & BEAUTY SCHOOL erfolgen ausschließlich aufgrund dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Diese sind Bestandteil aller Verträge, die BEAUTY LOUNGE & BEAUTY SCHOOL mit ihren Vertragspartnern (nachfolgend auch „Kunde“ genannt) über die von ihr angebotenen Lieferungen oder Leistungen schließt. Sie gelten auch für alle zukünftigen Lieferungen, Leistungen oder Angebote an den Kunden, selbst wenn sie nicht nochmals gesondert vereinbart werden.

(2) Geschäftsbedingungen des Kunden oder Dritter finden keine Anwendung, auch wenn BEAUTY LOUNGE & BEAUTY SCHOOL ihrer Geltung im Einzelfall nicht gesondert widerspricht. Selbst wenn BEAUTY LOUNGE & BEAUTY SCHOOL auf ein Schreiben oder eine E-Mail Bezug nimmt, das Geschäftsbedingungen des Kunden oder eines Dritten enthält oder auf solche verweist, liegt darin kein Einverständnis mit der Geltung jener Geschäftsbedingungen.

2 Vertragsschluss, Drittanbieter

(1) Unsere Angebote und Präsentationen (z.B. auf Webseiten, Flyern, Broschüren, Onlineshops, Coupons) erfolgen grundsätzlich freibleibend. Buchungsanfragen und Angebote von Kunden müssen von uns erst ausdrücklich bestätigt werden. Die Bestätigung erfolgt meist per E-Mail, ist darauf aber nicht beschränkt.

(2) Unsere Leistungen werden auch von autorisierten Partnern und Drittanbietern in eigenem Namen vertrieben. Bei Buchung / Vertragsschluss mit einem Drittanbieter/Vertriebspartner gelten ausschließlich dessen Bedingungen. BEAUTY LOUNGE & BEAUTY SCHOOL ist für Handlungen von Vertriebspartnern / Drittanbietern nicht verantwortlich.

(3) Sofern Leistungen von uns beworben werden, ein Vertragsschluss jedoch über einen Drittanbieter/Vertriebspartner erfolgt, ist ausschließlich der Drittanbieter/Vertriebspartner für das jeweilige Angebot verantwortlich.

(4) Aufgrund der – im Interesse der Kunden – begrenzten Teilnehmerzahl werden die Anmeldungen in der Reihenfolge ihres Eintreffens berücksichtigt.

(5) Wir sind berechtigt, unsere Angebote im Einzelfall auf bestimmte Kundengruppen (z.B. Kaufleute, Unternehmer) zu beschränken. Darüber informieren wir vor Vertragsschluss im Einzelfall.

(6) Die Vertragssprache ist Deutsch.

(7) Der Vertragstext wird von uns regelmäßig nach Vertragsschluss gespeichert und kann auf Anfrage bei uns per E-Mail angefordert werden.

3 Preise für Seminare und Veranstaltungen, Stornierungen und Umbuchungen

(1) Für die Teilnahme an Trainings- oder Seminarveranstaltungen gelten die in den Kursprogrammen angegebenen Preise oder, z.B. bei Firmenveranstaltungen, die individuell vereinbarten Preise.

(2) Die Teilnahmegebühr ist unmittelbar bei Buchung fällig. Wurde die Teilnahmegebühr bis zum Beginn der Veranstaltung nicht gezahlt, ist eine Teilnahme nicht möglich.

(3) Preise für Seminare und Veranstaltungen beinhalten die Veranstaltungsleistungen, die Veranstaltungsunterlagen nach Verfügbarkeit sowie Mittagessen und Pausengetränke, sofern nichts anderes individuell von uns angegeben ist.

(4) Sonstige Kosten im Zusammenhang mit der Schulung, wie beispielsweise Übernachtungs- und Fahrtkosten hat der Teilnehmer selbst zu tragen. Ein Nichterscheinen oder eine nur zeitweise Teilnahme an einer Veranstaltung berechtigt nicht zur Kürzung der Teilnahmegebühr.

(5) Das bei Buchung ausgewählte Seminardatum des Kunden/Teilnehmers ist verbindlich. Sofern bei Anmeldung für ein Seminar die Kapazität einer Seminarlocation erreicht ist, oder vom Kunden ein offener, d.h. ein noch unbestimmter zukünftiger Termin ausgewählt wurde, schlägt BEAUTY LOUNGE & BEAUTY SCHOOL dem Kunden (alternative) Termine für das Seminar vor, aus denen der Kunde auswählen kann. Mit der Auswahl und Mitteilung des Alternativtermins durch den Kunden kommt eine verbindliche Terminbuchung zustande. 

(6) BEAUTY LOUNGE & BEAUTY SCHOOL ist berechtigt im Einzelfall einem einmaligen Umbuchungswunsch des Kunden bis höchstens 4 Wochen vor dem ausgewählten Seminartermin stattzugeben. In diesem Fall fällt eine Bearbeitungs- bzw. Tagungspauschale in Höhe von 300,00 EUR zzgl. MwSt an. Innerhalb der 4 Wochen vor einem verbindlich gebuchten Seminartermin ist eine Umbuchung nicht mehr möglich. Der BEAUTY LOUNGE & BEAUTY SCHOOL behält sich eine Verschiebung gebuchter Seminare bei Vorliegen eines wichtigen Grundes, insbesondere bei kurzfristigen behördlichen Auflagen und Weisungen, vor.

(7) Kann ein Teilnehmer aufgrund von Krankheit oder anderweitiger Gründe nicht an der gebuchten Veranstaltung / Seminar teilnehmen, ist er berechtigt, seine Buchung auf eine andere, dritte Person zu übertragen. Voraussetzung ist, dass der jeweilige Veranstaltungs-/Seminarpreis voll entrichtet wurde und der entrichtete Preis zur Erfüllung der Verpflichtungen des Ersatzteilnehmers insoweit bei BEAUTY LOUNGE & BEAUTY SCHOOL verbleibt.

(8) Sollte ein Seminar in 2022 bedingt durch höhere Gewalt nicht in Präsenz in einer Veranstaltungslocation stattfinden dürfen, geben wir eine Durchführungsgarantie in Form eines Online-Seminars zum gleichen oder alternativen Veranstaltungsdatum.

(9) Die vereinbarten Honorare und Preise verstehen sich, wenn nicht anders angegeben, einschließlich des jeweils geltenden Umsatzsteuersatzes.

(10) BEAUTY LOUNGE & BEAUTY SCHOOL stellt dem Kunden stets eine Rechnung aus. Bei Buchung über den Online-Shop ist BEAUTY LOUNGE & BEAUTY SCHOOL berechtigt, die Rechnung auch als pdf-Datei per E-Mail zu übermitteln.

(11) Im Verzugsfall sind wir berechtigt von Kunden, die nicht Verbraucher im Sinne des § 13 BGB sind, eine Verzugspauschale in Höhe von 40,00 Euro zu erheben (§ 286 Abs. 5 BGB).

 4 Durchführung von Veranstaltungen und Seminaren, Absage und Ausfall

(1) Der Veranstaltungsort ist in der aktuellen Veranstaltungseschreibung oder im Bestätigungsschreiben angegeben, bei Firmenveranstaltungen im Angebot bzw. der Auftragsbestätigung.

(2) Im Falle des behördlichen Verbots bereits gebuchter und bestätigter Veranstaltungen oder behördlicher Beschränkungen / Auflagen (z.B. während Pandemien, höherer Gewalt) ist BEAUTY LOUNGE & BEAUTY SCHOOL berechtigt, dem Kunden mit 30-tägigem Vorlauf binnen 12 Monaten nach dem Termin der abgesagten Veranstaltung eine Ersatzveranstaltung anzubieten. Erst wenn binnen dieses Zeitraums kein Ersatzangebot erfolgt, ist der Kunde zum Rücktritt/Kündigung berechtigt. Ausgenommen davon ist der Rücktritt/Kündigung bei Vorliegen eines wichtigen Grundes. Wir empfehlen den Abschluss einer Rücktrittsversicherung.

(3) BEAUTY LOUNGE & BEAUTY SCHOOL ist berechtigt, Veranstaltungs-/Seminaruhrzeiten im angemessenen Rahmen einseitig anzupassen. Die Anpassung wird dem Kunden gegebenenfalls spätestens 7 Tage im Voraus mitgeteilt. Die Gesamtveranstaltungsdauer wird dabei nicht reduziert.

5 Urheber- und Nutzungsrechte

(1) Alle Urheberrechte und sonstigen Schutzrechte hinsichtlich der Veranstaltungsunterlagen, auch die der Übersetzung, des Nachdrucks und der Vervielfältigung, verbleiben bei BEAUTY LOUNGE & BEAUTY SCHOOL. Ohne vorherige schriftliche Genehmigung durch BEAUTY LOUNGE & BEAUTY SCHOOL darf kein Nutzer die Veranstaltungsunterlagen, ganz oder teilweise, in irgendeiner Form, auch nicht für Zwecke der Unterrichtsgestaltung, reproduzieren, vervielfältigen, verbreiten oder öffentlich wiedergeben.

(2) Etwaige Erlaubnisse durch BEAUTY LOUNGE & BEAUTY SCHOOL sind per E-Mail anzufragen. Eine Erlaubnis bedarf der Text- oder Schriftform durch B BEAUTY LOUNGE & BEAUTY SCHOOL.

(3) Wir haben an allen Bildern, Filme und Texten, die auf unseren Webseiten veröffentlicht werden, Urheberrechte. Eine Verwendung der Bilder, Filme und Texte, ist ohne unsere ausdrückliche Zustimmung nicht gestattet und wird bei Verstoß von uns zivil- und strafrechtlich verfolgt.

 6 Gewährleistung

(1) Wir haften für Sach- oder Rechtsmängel gelieferter Artikel nach den geltenden gesetzlichen Vorschriften, insbesondere §§ 434 ff. BGB – soweit einschlägig. Die Verjährungsfrist für gesetzliche Mängelansprüche beträgt zwei Jahre und beginnt mit der Ablieferung der Ware.

(2) Etwaige von uns gegebene Verkäufergarantien für bestimmte Artikel oder von den Herstellern bestimmter Artikel eingeräumte Herstellergarantien treten neben die Ansprüche wegen Sach- oder Rechtsmängeln im Sinne von Abs. 1. Einzelheiten des Umfangs solcher Garantien ergeben sich aus den Garantiebedingungen, die den Artikeln gegebenenfalls beiliegen.

7 Verhalten und Rücksichtnahme, Hausrecht

(1) Der Kunde ist verpflichtet, bei der Abgabe von Bewertungen und Kommentaren innerhalb von sozialen Medien auf unsere Interessen Rücksicht zu nehmen. Insbesondere darf der Kunde keine unwahren Tatsachenbehauptungen oder Schmähkritiken über uns, unsere Programme und unsere Veranstaltungen veröffentlichen / verbreiten.

(2) Wir üben auf unseren Veranstaltungen und Seminaren das Hausrecht aus. Der Kunde hat unseren Weisungen Folge zu leisten. Wir sind berechtigt, den Kunden bei Verstößen nach einmaliger Abmahnung für die verbleibende Zeit von der Veranstaltung auszuschließen. Die Gegenleistungspflicht des Kunden bleibt in diesen Fällen unberührt.

(3) Absatz 2 gilt entsprechend bei Buchungen über Vertriebspartner / Drittanbieter und auch bei virtuellen Veranstaltungen (z.B. Webinare).

8 Haftung

(1) Wir haften Ihnen gegenüber in allen Fällen vertraglicher und außervertraglicher Haftung bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit nach Maßgabe der gesetzlichen Bestimmungen auf Schadensersatz oder Ersatz vergeblicher Aufwendungen.

(2) In sonstigen Fällen haften wir – soweit in Abs. 3 nicht abweichend geregelt – nur bei Verletzung einer Vertragspflicht, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrags überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung Sie als Kunde regelmäßig vertrauen dürfen (so genannte Kardinalpflicht), und zwar beschränkt auf den Ersatz des vorhersehbaren und typischen Schadens. In allen übrigen Fällen ist unsere Haftung vorbehaltlich der Regelung in Abs. 3 ausgeschlossen.

(3) Unsere Haftung für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit und nach dem Produkthaftungsgesetz bleibt von den vorstehenden Haftungsbeschränkungen und -ausschlüssen unberührt.

9 Widerrufsrecht

(1) Sofern unsere Kunden keine Verbraucher im Sinne des § 13 BGB sind, besteht von Gesetzes wegen nach Buchung unserer Leistungen im Fernabsatz kein Widerrufsrecht. Ein Widerrufsrecht wird von uns auch nicht auf vertraglicher Grundlage anerkannt.

(2) Sofern unsere Kunden Verbraucher im Sinne des § 13 BGB sind, gilt bei Buchung von unseren termingebundenen Seminaren und Veranstaltungen § 312g Abs. 2 Nr. 9 BGB. Eine separate Belehrung über Widerrufsrecht erhält der Kunde von uns per E-Mail. Wir sind zur Belehrung in Textform (PDF-Datei) berechtigt.

10 Anwendbares Recht, Streitbeilegung

(1) Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts. Wenn Sie die Bestellung als Verbraucher abgegeben haben und zum Zeitpunkt Ihrer Bestellung Ihren gewöhnlichen Aufenthalt in einem anderen Land haben, bleibt die Anwendung zwingender Rechtsvorschriften dieses Landes von der in Satz 1 getroffenen Rechtswahl unberührt.

(2)  Streitbeilegung: Die EU-Kommission hat eine Internetplattform zur Online-Beilegung von Streitigkeiten geschaffen. Die Plattform dient als Anlaufstelle zur außergerichtlichen Beilegung von Streitigkeiten betreffend vertragliche Verpflichtungen, die aus Online-Kaufverträgen erwachsen. Nähere Informationen sind unter dem folgenden Link verfügbar: http://ec.europa.eu/consumers/odr. Zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle sind wir weder bereit noch verpflichtet.

(3) Erfüllungsort gegenüber Unternehmern und Kaufleuten ist Amtsgericht.

(4) Ausschließlicher kaufmännischer Gerichtsstand ist Amtsgericht.